Arbeitsrecht

Ihre Ansprechpartner in unserer Kanzlei:


Fachanwalt Arbeitsrecht Holger Brand


Holger Brand

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Steuerrecht



Rechtsanwalt Arbeitsrecht Johannes Zingel


Johannes Zingel

Rechtsanwalt

Egal ob Kündigung, Abmahnung, Abgeltungsansprüche oder Fragen zur Erstellung und Änderung von Arbeitsverträgen. Mit Fragen rund um das Arbeitsrecht sind wir bestens vertraut.


Wir unterstützen Sie insbesondere in folgenden Angelegenheiten:

○ Abfindung

○ Abmahnung

○ Änderungskündigung

○ Arbeitsverträge (Erstellung, Überprüfung und Änderung)

○ Arbeitszeugnis

○ Aufhebungsvertrag

○ geringfügige Beschäftigung

○ Betriebsvereinbarung

○ Geschäftsführervertrag

○ Kündigung/ Beendigung von Arbeitsverhältnissen

○ Kündigungsschutzklagen

○ Sonderzahlungen

○ Tantieme

○ Teilzeit-Verträge

○ Urlaubs- und Überstundenabgeltung



Abmahnung

Die Abmahnung ist ein von Arbeitgebern oftmals unterschätztes Instrument wenn sich der Arbeitnehmer nicht wie gewünscht verhält. Insbesondere bei Unternehmen, dessen Angestellte sich auf das Kündigungsschutzgesetz berufen können, ist eine vorherige Abmahnung, vor allem bei fristlosen Kündigungen, bis auf in wenigen Ausnahmefällen unentbehrlich. Dennoch erleben wir immer wieder, dass sich Arbeitgeber bei der Ausstellung von schriftlichen Abmahnungen schwer tun, obwohl man dadurch die eigene Rechtsposition in einem folgenden Kündigungsprozess erheblich verbessern würde.

Als Arbeitnehmer sollte man bei Erhalt einer Abmahnung genau prüfen lassen, ob sich ein Vorgehen gegen diese lohnt. Dies ist insbesondere der Fall, wenn in der Abmahnung falsche Tatsachen zu Grunde gelegt wurden.


Erstellung von Arbeitsverträgen

Ein oft unterschätztes Thema bei Unternehmen ist der Arbeitsvertrag. Immer wieder erleben wir, das Musterarbeitsverträge verwendet werden, welche wichtige Regelungen zu Gunsten des Arbeitgebers nicht berücksichtigen. Der Streit bei einer Auflösung des Arbeitsverhältnisses ist dann oft vorprogrammiert. Dabei lassen sich wichtige Fragen, die immer wieder im Rahmen der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses auftreten bereits im Rahmen eines gut ausgearbeiteten Arbeitsvertrages vermeiden. Oftmals fehlen Freistellungs- und Abgeltungsklauseln, Regelungen zur Probezeit, Freiwilligkeitsvorbehalte von Sonderzuwendungen oder eine Differenzierung zwischen gesetzlichen Mindesturlaubsanspruch und zusätzlich vom Arbeitgeber gewährter Urlaubstage. Gerade in Arbeitsverträge kommt es auf die Details an, da nicht selten einzelne Wörter darüber entscheiden ob eine Klausel im Streitfall wirksam ist oder nicht.


Kündigung, Kündigungsschreiben und Kündigungsschutz

Bei der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber kommt es häufig zum Streit. Insbesondere wenn sich der Arbeitnehmer auf die Regelungen des Kündigungsschutzgesetzes berufen kann (was u. a. von der Anzahl der beim Arbeitgeber beschäftigten Personen abhängig ist) kommt es zum Streit vor dem Arbeitsgericht. Brauchen Sie rechtliche Beratung bei der Kündigung eines Arbeitnehmers? Haben Sie eine Kündigung erhalten und wollen gegen diese vorgehen? Wir vertreten sowohl Arbeitgeber- als auch Arbeitnehmerinteressen wenn es im Rahmen einer Kündigung zum Streit kommt.

HINWIES:

Nach Erhalt einer Kündigung ist rasches handeln gefragt. Die Frist für die Erhebung einer Kündigungsschutzklage beträgt drei Wochen.





Rechtsanwälte Brand & Zingel, Burgstraße 8, 26655 Westerstede 

Tel. 04488 8306630

info@brand-zingel.de

 
 
 
E-Mail
Anruf